Hausgarten in Molschleben

Der vorhandene und intakte Garten wurde großflächig ausgeräumt.

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern.

Alle Beete und vorhandene Wege wurden grundhaft entfernt.

Auch im Vorgarten wurden sämtlicher Bewuchs und alle Einbauten gründlich entfernt.
Die Funktionsbereiche werden abgesteckt.
Blick auf den neuen Sitzbereich an der östlichen Grundstücksgrenze.
Die Großsträucher entfalten ihre Wirkung im Vorgarten vom ersten Augenblick an.
Blick über die Nordseite - alle Plattenbeläge wurden erneuert, Bepflanzung neu ausgeführt.
Die Beziehung gibt den Blick auf den westlichen Teil des Grundstücks frei...
Blick über die Staudenrabatte Richtung Westen - der Rasen wurde komplett als Fertigrasen (Rollrasen) ausgeführt.
Der neu geschaffene Sitzplatz an der nordwestlichen Grundstücksgrenze fügt sich unaufdringlich in das Gesamtensembel ein.
Alle Einfassungen aus Corten-Stahl (Anfertigung Bauherr). Große Kübelpflanzen (Beistellung Bauherr) grenzen den Terrassenbereich optisch zum Garten ab.
Blick zur Terrasse. Im Vordergrund eine Leuchte - ebenfalls aus Corten-Stahl (Beistellung Bauherr).
Blick zum Wohnhaus. Alle Rasenflächen wurden mit Fertigrasen ("Rollrasen") ausgeführt. So konnte das Gelände sofort nach Fertigstellung genutzt werden.
Detailansicht der Übergänge Plattenbelag, Traufstreifen, Beet und Rasenfläche.
Blick vom Weg Richtung Westen. Links das Beet mit Zitronen-Thymian (in Sorten/"Duftrasen") - bearbeitbar mit dem Rasenmäher, rechts ein Lavendel-Beet.
Hier die Ansicht Richtung Norden aus der Mitte des Gartens heraus.
Blick auf den Vorgarten. Hier entstand inmitten großzügiger Bepflanzung eine "lauschige" Sitzgelegenheit.